21.12.2017

Nach 70 Jahren Gnadenhochzeit

 

Irmgard und Bruno Thiem leben seit einem Jahr im Haus Rudolstadt. Die beiden 92- und 97-jährigen Eheleute sind seit 70 Jahren verheiratet. Gerade haben sie im Altenheim ihre Gnadenhochzeit gefeiert. Dazu gab es eine große Torte und zahlreiche Blumensträuße. Das Jubelpaar betont immer wieder aufs Neue, dass sie sich im Haus sehr wohlfühlen. Die Töchter haben die Wirkung des Aufenthaltes im Haus und seine freundlichen Mitarbeiter gar als „Jungbrunnen“ bezeichnet.

Das erste Mal sind sie sich in Erfurt in der Straßenbahn in Richtung EGA begegnet. Das war während des Zweiten Weltkrieges. Bruno Thiem war damals in Norwegen stationiert. So tauschten sie die Adressen aus und blieben im Briefkontakt. 1946 kam Bruno Thiem aus der Kriegsgefangenschaft zurück. Ein Jahr später wurde geheiratet. Der frisch gebackene Ehemann gab seine Heimat Bayern auf und zog nach Rudolstadt. Ein Jahr später kam die erste Tochter auf die Welt, zwölf Jahre später die Zweite.

Bruno Thiem wurde im Schnellstudium Lehrer. Er arbeitete anfangs an der heutigen Fröbel-Schule in Bad Blankenburg. In den 60er Jahren übernahm er die Leitung der Volkshochschule und blieb dort bis zur Rente. Irmgard Thiem hatte als junge Frau Verkäuferin gelernt und blieb aber nach der Geburt der ersten Tochter zu Hause. Dennoch war sie wissbegierig und neugierig und lernte zum Beispiel mit den Kindern zu Hause Russisch.

Inzwischen haben die beiden Eheleute neben den zwei Töchtern, zwei Enkelkinder und vier Urenkel. So Gott will könnten sie in fünf Jahren ihre Kronjuwelenhochzeit feiern.

alle Meldungen

Spendenkonten

Diakonieverein Rudolstadt
IBAN: DE45 8309 4454 0040 0089 50
BIC: GENODEF1RUJ
Volksbank Saaletal eG

Diakonisches Altenhilfezentrum
IBAN: DE18 5206 0410 0208 0138 53
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG

Stiftung Herberge zur Heimat
IBAN: DE48 8305 0303 0000 4100 12
BIC: HELADEF1SAR
Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt

http://www.diakonie-in-rudolstadt.de/aktuelles_nach_70_jahren_gnadenhochzeit_de.html