06.04.2020

Kindergärtnerinnen nutzen Pause

 

Stille im Kindergarten „Baum des Lebens“ in Rudolstadt? Weit gefehlt. In der Einrichtung des Diakonievereins Rudolstadt haben die Kindergärtnerinnen in den letzten Wochen eifrig gewerkelt, ausgemistet und umgeräumt. „Uns fehlt das Lachen der Kinder, das normalerweise durch unsere Räume hallt“, sagt Kita-Leiterin Stefanie Höchst. „Aber wir haben das Beste aus der Quarantäne gemacht, waren kreativ und haben viel umgeräumt.“

So ist das Kunstatelier nicht nur neu sondern wesentlich größer als das alte. Es gibt ein neues Bauzimmer, ein Rollenspielzimmer mit kleiner Kinderwohnung und Frisierecke, ein Lego- und Experimentierzimmer für kleine Erfinder. Die Erzieherinnen haben ein Lernzimmer für das erste ABC mit einer Kinderküche eingeräumt. Außerdem gehört zum Kindergarten jetzt auch ein Kinderbüro mit einer kleinen Bibliothek und es gibt eine Theaterecke mit einem richtigen Bühnenvorhang. Die Kinder der oberen Etage erwartet eine neue Garderobe im Eingangsbereich.

„Wir freuen uns sehr, wenn wir unsere Kinder wieder in Empfang nehmen können“, sagt Stefanie Höchst. Bis dahin werden noch kleine Osterüberraschungen gebastelt, die den Kindern in den nächsten Tagen zu Hause vor die Tür gelegt werden.

Spendenkonten

Diakonieverein Rudolstadt
IBAN: DE45 8309 4454 0040 0089 50
BIC: GENODEF1RUJ
Volksbank Saaletal eG

Diakonisches Altenhilfezentrum
IBAN: DE18 5206 0410 0208 0138 53
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG

Stiftung Herberge zur Heimat
IBAN: DE48 8305 0303 0000 4100 12
BIC: HELADEF1SAR
Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt

https://www.diakonie-in-rudolstadt.de/aktuelles_kindergaertnerinnen_nutzen_pause_fuer_kreative_ideen_de.html